BWT Wasserfilter Test

Die Devise von fitten und gesunden Menschen lautet, viel Wasser zu trinken. Denn Wasser hat neben Natrium, Calcium und Magnesium auch weitere Inhaltsstoffe wie Sulfate und Fluoride, die der Körper benötigt. Doch Wasser ist nicht gleich Wasser. Wer Wert auf mineralstoffreiches, weiches und gesundes Wasser legt, wird seltener auf das Trinkwasser aus der Wasserleitung zurückgreifen und lieber Wasserkästen nach Hause tragen. Im BWT Wasserfilter Test wurde untersucht, welche Wasserqualität das Wasserfilter System von BWT wirklich hervorbringt und welche Vorzüge entstehen.

Besonderheiten des BWT Wasserfilter im Test

Im BWT Wasserfilter Test, überzeugt der Wasserfilter mit einen schönen, aber schlichten Design, welches in unterschiedlichen, schönen Farben erhältlich ist. Im Gegensatz zu herkömmlichen Filtersystemen, die unerwünschte Stoffe wie Blei, Kupfer, Kalk und Chlor aus dem Wasser filtern, hat BWT interessante Neuerung auf den Markt gebracht. Diese Innovation wird als BWT-Best-Water-Technologie bezeichnet. Diese Technologie filtert nicht nur das Trinkwasser, sondern stattet es zusätzlich mit dem wichtigen Geschmacksträger Magnesium aus. Durch die Mineralisierung wird der Genuss zu einem Erlebnis, da das Wasser besonders weich und geschmackvoll wird. Es entsteht das Gefühl, dass frisches Quellwasser getrunken wird.

In drei unterschiedlichen Größen gibt es die Wasserfilter von BWT. Das Füllvolumen variiert dabei zwischen 2,7 Liter, 3,3 Liter und 3,6 Liter, je nach Größe. Befüllt wird er über die EasyFill“ Öffnung am Deckel. Kein unnötiges Öffnen oder abnehmen des Deckels ist erforderlich. Ganz gleich welche Größe genutzt wird: Sie passen alle in Kühlschranktüre, um das gefilterte Wasser zu kühlen.

Innovativ und durchdacht ist der Zählmechanismus, wo genau abgelesen werden kann, wie oft der Filter schon genutzt wurde. Der „Easy Control“ Mechanismus misst die Filtermenge und gibt Auskunft über den Gebrauchszeitraum. Der Nutzer wird automatisch darauf aufmerksam gemacht, wann der Filter gewechselt werden muss. Ein durchdachtes Feature ist die Pausenfunktion, die beispielsweise dann genutzt werden kann, wenn das System über einen bestimmten Zeitraum nicht genutzt wird. Durch die Nutzung des Zählmechanismus wird eine optimale Wasserqualität garantiert, da zum richtigen Zeitpunkt die Kartusche gewechselt wird.

Einsatzmöglichkeiten des gefilterten Wassers im Test

Der BWT Wasserfilter Test hat deutlich gezeigt, dass das gefilterte Wasser vielseitig einsetzbar ist. Bei Kaffee und Tee bietet sich ein ganz neues Geschmacksbild, da sich die Aromen frei entfalten können und nicht von geschmacksstörenden Stoffen überdeckt werden. Wer das Wasser zum Trinken nutzt, wird feststellen, dass der Geschmack rein und klar ist. Aber auch beim Kochen bietet das gefilterte Wasser große Vorteile. Kartoffeln, Nudeln, Reis und Gemüse erhalten ihren natürlichen Geschmack. Kalkablagerungen in den Töpfen sind kaum noch vorhanden. Elektrogeräte, die mit gefiltertem Wasser genutzt werden, haben auch weniger Kalkablagerungen und daher eine längere Lebensdauer.

Fazit aus dem Test

Punkten konnte der Wasserfilter im BWT Wasserfilter Test mit seinem schönen Design und der einzigartigen Best-Water-Technologie.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*